Cookie-Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite technisch notwendig sind, sowie solche, die zu anonymen Statistikzwecken, genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass bei Deaktivierung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung Impressum

WILLKOMMEN BEI JJ•COMPUTER!

Wichtige Informationen

macOS Launcher

Launcher für macOS - unterschätzte Powertools.

Es darf getrost darüber gestritten werden, wer Apple zur Erweiterung von Spotlight inspiriert hat. Fakt ist aber, dass externe Launcher auf dem Mac ein lange Tradition besitzen. Und das ganz zurecht.

Wohl jeder Mac-Nutzer kennt das Tastenkürzel, um Spotlight in den Vordergrund zu holen (Command + Leertaste). Die Eingabe eines Dateinamens oder Programms genügen, schon kann mit der gesuchten Datei oder App gearbeitet werden. Das spart den Griff zur Maus oder Trackpad und geht schnell. Und trotz dieses Komforts gibt es in den App-Stores externe Launcher, die sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen.

Zum Programmstarten viel zu schade.

 

Die Geschichte der Programmstarter ist lang. Die Idee hinter den Programmen war schlicht. Mit einem Tastenkürzel wird eine Suchmaske geöffnet, in die der Nutzer Datei- oder Programmnamen eingibt, um sich die gewünschten Objekte auf den Schirm zu holen. Quicksilver gehörte zu den Apps, die gerade Experten für Produktivität schnell überzeugten. Eine der Besonderheiten der App bestand unter anderem darin, dass es mit Plug-ins erweitert werden konnte. Funktionen, die die App von Haus aus nicht mitbrachte, wurden von einer rührigen Community ergänzt. Und so wuchsen die Fähigkeiten des Programms rasch an. Quicksilver öffnete eben nicht nur Dateien, sondern konnte auf Optionen der Systemeinstellungen zugreifen oder auch die Steuerung von iTunes oder anderen Musikplayern übernehmen.

Quicksilver kann als Blaupause für weitere Apps dieser Art gesehen werden. Ihnen gemeinsam ist, dass sie zwar immer noch als Launcher bezeichnet werden, allerdings viel mehr können.

Alfred, Butler und Launchbar.

Aktuell sind es derzeit drei Launcher, die sich noch in aktiver Entwicklung durch die Hersteller befinden. Quicksilver wurde inzwischen unter die Apache-Lizenz gestellt und im Rahmen eines OpenSource-Projekts weiterentwickelt.

Alfred bietet bereits in der Grundausstattung recht viele Funktionen, bleibt aber dennoch übersichtlich. Die App weist gleich zwei Besonderheiten auf. Das Programm selbst kann kostenlos bezogen werden. Nur gegen eine Lizenzgebühr (um die 20 Euro) ist das so genannte Powerpack erhältlich. Es bietet u.a.

  • Steuerung von iTunes,
  • Historie der Zwischenablage,
  • Interaktion mit dem Passwort-Manager 1Password,
  • Ausführen von Shell-Kommandos und
  • Textergänzung in beliebigen Programmen.

Gerade mit der letzten Funktion überschreitet Alfred die Grenzen eines Launchers und orientiert sich mehr in Richtung Textergänzungsprogramm. Die zweite Besonderheit des Launchers sind die so genannten Workflows. 

Ähnlich wie beim Automator von Apple kann der Nutzer damit eigene Arbeitsabläufe definieren, um mehrere Funktionen nacheinander auszuführen. Auf einer eigenen Website bündelt der Hersteller die Workflows anderer Anwender, die ganz erstaunliche Dinge entwickelt haben. Damit lassen sich dann etwa neue Einträge bei Trello anlegen oder auch Fotos manipulieren.


Butler hat es in Sachen Popularität nicht ganz so weit geschafft wie seine Mitbewerber. Was auch an einem leicht anderen Bedienkonzept liegen könnte. Im Kern ist es ebenfalls ein Launcher oder besser ein Werkzeug, mit dem sich der Anwender wiederkehrende Aufgaben und Funktionen in Form eigener Menüs im System anlegen kann. In Sachen Funktionsumfang muss sich die App jedenfalls nicht vor seinen Mitbewerbern verstecken. Und mit 20 Dollar Lizenzgebühr ist das Programm auch erschwinglich.

Launchbar ist so etwas wie der Großvater der Launcher, denn die erste Version des Programms begann als Sammlung von Shellskripten auf der NextStep-Oberfläche. Inzwischen liegt Version 6 vor. Hier liefert der Hersteller alle Funktionen direkt aus. Funktional ähneln sich Alfred und Launchbar stark. Ob es nun um die Manipulation von Dateien, die Historie der Zwischenablage oder die Integration von Drittanwendungen geht. Letztlich ist die Entscheidung für oder gegen einen Launcher auch eine Sache des persönlichen Geschmacks.


Fazit
: Wer im Laufe eines Arbeitstages viel Zeit vor dem Mac sparen will, für den empfiehlt es sich einmal eine der kostenlosen Testversionen der Launcher zu installieren. Die Apps stecken voller überraschender Funktionen, die die Arbeit am System schneller und komfortabler machen.

Wir beraten Sie darüber hinaus gern persönlich bei weiteren Fragen rund um Mac und macOS. Kontaktieren Sie uns.

Kontakt

Tel:
02432 89 37 130
E-Mail:
info@jj-computer.de

News

17. März 2020
Das Coronavirus zieht weiter seine Kreise. Neuerliche Maßnahmen der Bundesbehörden zur Eindämmung der Pandemie sehen eine vorübergehende Schließung unseres Stores vor. Doch wir sind auch weiterhin für Sie da – trotz geschlossener Pforten!
18. März 2020
Das neue iPad Pro ist da. Und es ist schnell. So schnell, dass die meisten PC-Laptops nicht mitkommen. Es besitzt Pro-Kameras, die Ihre Realität verändern können. Sie können es mit einer Berührung, dem Apple Pencil und jetzt auch mit dem Trackpad nutzen.
18. März 2020
Das neue und unglaublich dünne MacBook Air hat jetzt mehr Power als zuvor. Und dazu verfügt es über das neue Magic Keyboard, Prozessoren mit bis zu 2-mal mehr Leistung, schnellere Grafik und die doppelte Speicher­kapazität. Darüber hinaus hat der kompakte Mac mini ein beachtliches Speicherupgrade…
13. März 2020
Das Coronavirus breitet sich zunehmend auch in Deutschland aus. Wir nehmen die Ansteckungsgefahr für Sie und unsere Mitarbeiter sehr ernst. Aus diesem Grund möchten wir Sie im Vorfeld über verschiedene Maßnahmen informieren, um Missverständnissen vorzubeugen.
10. März 2020
Sie haben Probleme beim Display Ihres iPad Air der aktuellen Generation beobachtet? Dann haben wir gute Nachrichten für Sie: Apple hat ein entsprechendes Reparaturprogramm aufgelegt, über das Sie Ihr Tablet bei uns kostenlos instandsetzen lassen können.

Leistungen

Service
Schulungen
Finanzierung
Verkauf
Ankauf
Apple Programme

Über uns

Bei JJ•Computer Dienstleistungen ist der Name schon seit Jahren Programm. Rund um Ihre Apple Produkte stehen wir Ihnen zu Diensten und das nicht irgendwie, sondern mit voller Leistung. Qualität und Kundenzufriedenheit haben bei uns oberste Priorität.

Schon seit 28 Jahren arbeitet Firmeninhaber Jürgen Joseph für die Firma Apple. Im Jahre 2000 machte er sich mit JJ•Computer Dienstleistungen selbstständig und Firmensitz war zunächst der Keller seines eigenen Hauses. Während anfangs hauptsächlich Firmenkunden betreut wurden, kamen nach und nach auch immer mehr Endkunden hinzu und der Einzugsbereich wuchs weit über Wassenberg hinaus. Aus diesen Gründen fiel schließlich der Entschluss, sich im Interesse der Kunden zu vergrößern. Der JJ•Computer Store auf der Erkelenzer Straße wurde am 24. September 2011 eröffnet und bietet Ihnen:

  • eine unkomplizierte Anfahrt durch Lage an der B 221
  • ca. 300 Parkplätze direkt vor der Tür und Anschluss an diverse andere Einkaufsmöglichkeiten
  • die neusten Apple-Produkte zum Anfassen und Ausprobieren
  • viel Platz und Licht für eine besonders entspannte Atmosphäre
  • kompetente Beratung von freundlichen Mitarbeitern
  • einen Service-Point, zur Abgabe und Abholung von Geräten zur Reparatur oder Wartung
  • eine geräumige Werkstatt, zur Ausführung aller Reparaturen
  • einen Besprechungsraum, in dem Sie größere Anschaffungen ganz in Ruhe und ungestört bei einem Kaffee mit uns planen können
  • einen Schulungsraum, in dem wir regelmäßig Schulungen zu festen oder individuellen Themen durchführen
  • Öffnungszeiten: montags bis freitags 9:00 bis 13:30 Uhr und 14:30 bis 18:00 Uhr sowie samstags 9:00 bis 14:00 Uhr.

JJ•Computer ist mit den Anforderungen gewachsen und von unserer langjährigen Erfahrungen profitieren gerade Sie als Kunde, denn Sie stehen für uns an erster Stelle.

Ihre Ansprechpartner sind:

Jürgen Joseph
Geschäftsführung, Technischer Support, Beratung, Verkauf
juergen.joseph@jj-computer.de

Sezer Özkan
Leiter der Technik
sezer.oezkan@jj-computer.de

Leon Grabbe
Service & Support Apple Hard- und Software
leon.grabbe@jj-computer.de

Maik Lanze
Service & Support Apple Hard- und Software
maik.lanze@jj-computer.de

Marcel Hüttner
Beratung, Ein- und Verkauf
marcel.huettner@jj-computer.de

Julia Rodriguez
Buchhaltung
julia.rodriguez@jj-computer.de

Kontakt

JJ-Computer Dienstleistungen & Store
Erkelenzer Str. 45
41849 Wassenberg

Routenplaner

Unsere Öffnungszeiten:

Montag – Freitag
09:00 – 13:30 Uhr
14:30 – 18:00 Uhr

Samstag
09:00 – 14:00 Uhr

Gern kümmern wir uns um Ihr Anliegen! Damit Sie eine bestmögliche Beratung erhalten können, möchten wir Sie bitten vorab einen Termin mit uns zu vereinbaren. Rufen Sie uns gern an oder senden Sie uns einfach eine Nachricht und wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück. Ihr Team vom JJ•Computer Store!

JJ•Computer Store

Erkelenzer Str. 45 | 41849 Wassenberg

+49 (0) 24 32-89 37 130
+49 (0) 24 32-89 37 132
info@jj-computer.de
(*) Pflichtfeld