Sie sind hier: Startseite > News > Flaschenhals Festplatte.

Den alten Mac aufrüsten.

Flaschenhals Festplatte.

Ein Mac besticht nicht zuletzt durch seine lange Lebensdauer und konstante Leistungsfähigkeit. Ältere Modelle arbeiten jedoch mit der HDD-Festplattentechnik, die den Mac stark ausbremsen. Für heutige Ansprüche reicht die Performance häufig nicht mehr aus. Doch es gibt Optionen, mit denen Sie Ihrem betagten Mac neues Leben einhauchen und für einen spürbaren Geschwindigkeitsschub sorgen können.

Wer seinen alten Mac noch nicht in Rente schicken möchte, kann problemlos die aktuelle und schnelle SSD-Speichertechnologie (Solid-State-Drive) nachrüsten und damit seinem alten Rechner buchstäblich Beine machen. Die Leistungsunterschiede im Vergleich zur alten HDD-Festplattentechnik (Hard-Disk-Drive) machen sich in vielerlei Hinsicht bemerkbar. Bezüglich der Geschwindigkeit schlägt ein modernes SSD-Speichermedium jede herkömmliche HDD-Festplatte um Längen. Wer sich dieser Tage beispielsweise ein aktuelles MacBook zulegt, der entscheidet sich automatisch für superschnelle SSD-Speichermedien und profitiert sofort von diversen Leistungsvorteilen. 

Frischzellenkur für den betagten Mac.

Ein Umstieg zahlt sich sofort aus. Das ist direkt nach dem Anschalten und anschließend bei nahezu allen Aktivitäten am Mac zu spüren, da das gesamte Betriebssystem von der "Frischzellenkur" profitiert. Der Bootvorgang nimmt nur noch wenige Sekunden in Anspruch, Programme und Dokumente starten und öffnen um ein Vielfaches flinker, Daten werden wesentlich schneller verarbeitet, Befehle können deutlich zügiger umgesetzt werden. Zudem wird der Rechner leiser, die auftretenden Kratzgeräusche fallen weg. Anders als bei einer HDD-Festplatte, beider der Arm mit seinen Leseköpfen stetig über die rotierende Magnetscheibe bewegt werden muss, verläuft der Zugriff auf die SSD-Speicherzellen bewegungs- und vor allem geräuschlos.


Umstieg oder Ausbau - beides ist möglich.

Da bei einer SSD keine mechanischen Komponenten zum Einsatz kommen, ist sie nicht stoßanfällig. Im Vergleich zu einer 3,5 Zoll-Festplatte nehmen SSDs viel weniger Platz in Anspruch, was insbesondere bei mobilen Geräten einen echten Vorteil darstellt. Auch der effektiv geringere Energiebedarf einer SSD spricht für einen Wechsel auf die Solid-State-Drive-Technologie. Aber auch für Anwender, die bereits mit SSDs arbeiten, ist mittlerweile ein Aufstocken der Speicherkapazität preislich attraktiver denn je. Die Entwicklung des SSD-Marktes hat die Anschaffungskosten für entsprechende Module deutlich erschwinglicher gemacht als noch vor wenigen Jahren.

Wie der Umstieg von klassischen HDDs oder Fusion Drives auf eine vollwertige SSD, ist auch das Aufstocken des intern verbauten Datenspeichers bei zahlreichen Mac Modellen kein Problem. Neben dem internen Umbau dienen die schnellen SSDs übrigens auch hervorragend als externe Speicherweiterung für den mobilen Einsatz. Hier haben beispielsweise Samsung mit der Portable SSD T5 Serie und Transcend mit der StoreJet SSD tolle Lösungen im jeweiligen Portfolio. Kunden, die sich für eine interne Speichererweiterung entscheiden, können die ausgebaute SSD ganz einfach als externes und mobiles Speichermodul weiterverwenden. Das gelingt via kostengünstigem Gehäuse, in das die SSD "verpflanzt" wird.

Alles aus einer Hand - Aufrüstung leicht gemacht.

Unsere Kunden profitieren von unserem umfassenden Service, wenn es um die Realisierung einer Aufrüstung mit SSD-Speichermedien geht. Wir bieten individuelle und ausführliche Beratung, kümmern uns um die sichere Datenmigration und übernehmen den Aus- und Einbau des alten beziehungsweise neuen Datenträgers.

Das Umrüsten oder ein Aufstocken des internen SSD-Speichers ist mit allen MacBook Air Modellen möglich. Für weitere Produktkategorien wie MacBook Pro (Retina), Mac mini oder Mac Pro gelten bestimmte Beschränkungen. So können Speichermodule bei aktuellen Modellen nicht mehr ausgetauscht werden.

 

Sie möchten Ihrem alten Mac mit einer SSD-Frischzellenkur Beine machen? Wir finden die perfekt zu Ihrem Mac und Ihren Bedürfnissen passenden Bausteine und kümmern uns um alles Weitere. Sprechen Sie uns gerne an, wir freuen uns auf Sie!

News

25. September 2018
macOS Mojave hat macOS High Sierra als aktuellstes Mac Betriebssystem offiziell abgelöst. Die neue Version ist gespickt mit einer Vielzahl praktischer und hilfreicher Funktionen, die das Arbeiten spürbar erleichtern werden. Neben dem brandneuen Dark Mode und Funktionen für mehr Ordnung steht ein gänzlich neugestalteter Mac App Store im Mittelpunkt... ... mehr lesen
21. September 2018
Super Retina Display in zwei Größen – 5,8" und 6,5". Weiterentwickeltes Face ID. Der intelligenteste, leistungsstärkste Smartphone Chip. Und ein revolutionäres Dual-Kamerasystem. Das iPhone XS ist alles, was Sie am iPhone lieben, und mehr. ... mehr lesen
21. September 2018
Die neue Apple Watch Series 4. Neu designt und komplett überarbeitet. Damit Sie noch aktiver, gesünder und immer in Verbindung bleiben. ... mehr lesen