Cookie-Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite technisch notwendig sind, sowie solche, die zu anonymen Statistikzwecken, genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass bei Deaktivierung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung Impressum
Sie sind hier: Startseite > News > Der Wechsel zum Mac könnte einfacher nicht sein.

Umzug vom PC auf den Mac.

Der Wechsel zum Mac könnte einfacher nicht sein.

Der Mac bietet eine Vielzahl an Vorzügen, die auf einem Windows-PC nicht zu finden sind. Oftmals schrecken Interessent*innen vor einem Wechsel aber noch zurück. Warum der Umzug auf einen Mac allerdings weder zeitfressend noch kompliziert sein muss, fassen wir hier für Sie zusammen.

Die Erfolgsstory des Mac ist seit Einführung des M1 Chip um ein beeindruckendes Kapitel reicher. Die bahnbrechende Performance und schier unglaubliche Effizienz haben den Mac abermals in neue Sphären der Benutzerfreundlichkeit katapultiert. Darüber hinaus verfügt der Mac mit macOS Big Sur über das fortschrittlichste Betriebssystem, das in Sachen Stabilität und Sicherheit seinesgleichen sucht. Immer mehr Privatnutzer*innen und Unternehmen haben den Mehrwert eines Apple Computers bereits für sich entdeckt und möchten die ungezählten Vorzüge nicht länger missen.

Unbegründete Scheu.

Viele Nutzer*innen spielen mit dem Gedanken, von einem Windows-PC auf einen Mac umzusteigen, zögern allerdings aufgrund der Annahme, dass der Umzug mit einer zeitfressenden und komplizierten Einge­wöhnungsphase und womöglich mit nervenaufreibenden Kompatibilitätspro­blemen in Verbindung steht. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um die Wahrheit. Im Gegenteil – der Umstieg auf den Mac könnte tatsächlich einfacher nicht sein. Gründe hier gibt es viele. Einige Beispiele:

  • Das Betriebssystem des Mac ist maximal benutzerfreundlich gestaltet. Alle wichtigen Einstellungen sind schnell zu erreichen und gut verständlich.
  • Das Grundkonzept von macOS ähnelt dem von Windows, ist allerdings deutlich weniger verschachtelt aufgebaut. Die Umgewöhnungsphase ist in der Regel innerhalb weniger Stunden vollzogen.
  • macOS bietet diverse Funktionen, die den Windows-Nutzer*innen den Umstieg erleichtern, beispielsweise die individuelle Konfiguration der Sondertasten für essenzielle Tastenkombinationen – zum Beispiel für die Textverarbeitung.
  • Apple bietet umfangreiches, leicht verständliches und kostenloses Supportmaterial für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene.

Das perfekte Team für maximale Produktivität.

Daneben stehen immer wieder angebliche Kompatibilitätsprobleme im Raum, die Windows-Nutzer*innen vor einem Wechsel zurückschrecken lassen. Das gilt im Bereich der Software zum Beispiel für die gewohnten Microsoft 365-Apps wie Word, Excel, PowerPoint oder Outlook. Diese sind ein sehr gutes Beispiel, um das angebliche Problem als Vorurteil zu entlarven. Alle wichtigen Anwendungen gibt es, wie so viele weitere, die Sie bereits vom Windows-PC kennen, auch in einer für den Mac angepassten Version.

Auch hinsichtlich Hardware sind Sorgen über mögliche Inkompatibilitäten hinfällig. Der Mac arbeitet nahtlos mit Geräten wie Druckern, Festplatten oder Monitoren anderer Hersteller zusammen und bietet in dieser Hinsicht ein herausragendes Nutzer*innenerlebnis. In der Regel müssen Sie das jeweilige Produkt lediglich anschließen oder sich per Funkschnittstelle mit diesem verbinden, um direkt loslegen zu können.

Allen, die bis dato aufgrund zu hoher Anschaffungskosten von einem Umstieg Abstand genommen haben, sei gesagt, dass der Mac aufgrund seiner Langlebigkeit sowie der geringeren Kosten für Wartung und Support in der Regel die deutlich kostengünstigere Option ist.

Fazit.

Sie haben allen Grund dazu, mit dem Gedanken zu spielen, auf einen Mac umzusteigen. Mit aktuellen Modellen wie dem MacBook Air, dem MacBook 13", Mac mini oder iMac erhalten Sie Computer, die dank des M1 Chip eine mehr als beeindruckende Performance an den Tag legen. Dabei arbeiten sie unglaublich effizient – so bietet zum Beispiel das MacBook Pro 13" Batterielaufzeiten von bis zu 20 Stunden. Und der Umstieg wird Ihnen aufgrund zahlreicher Hilfestellungen sowie gewohnter Apps leicht gemacht.


Auf der Suche nach dem optimal zu Ihnen passenden Modell sowie der entsprechenden Konfiguration unterstützen wir Sie selbstverständlich.
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

Kontakt

Tel:
02432 89 37 130
E-Mail:
info@jj-computer.de

News

24. September 2021
Das neue iPhone 13 und iPhone 13 Pro bieten neue Kamerasysteme, neue Farben, neue Speicheroptionen, faszinierende neue Möglichkeiten, der Kreativität freien Lauf zu lassen und bemerkenswerte Upgrades hinsichtlich der Batterielaufzeiten. Erfahren Sie hier alles Wichtige zur neuen iPhone Generation. ... mehr lesen
24. September 2021
Mit seinem neuen All-Screen-Design und dem leistungsstarken A15 Bionic-Chip für bis zu 80 % schnellere Performance kann das brandneue iPad mini auf ganzer Linie überzeugen. Aber auch das neue iPad (9. Generation) ist jetzt reaktionsschneller als die Vorgängermodelle und absolut vielseitig. ... mehr lesen
15. September 2021
Apples neuestes Smartwatch-Modell erscheint im Herbst 2021 und wird ein neues Level am Handgelenk definieren: Die Apple Watch Series 7 bietet das bisher größte und fortschrittlichste Display. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen wurden die Ränder massiv ver­kleinert. ... mehr lesen
08. September 2021
Festplatten können ausfallen. Kaffee kann verschüttet werden. Cyber-Angriffe finden statt. Schützen Sie Ihre Daten zuverlässig – jetzt und in Zukunft. Acronis Cyber Protect Home Office ist die einzige Cyberprotection-Lösung, die erstklassige Backup-Funktionen und modernste Malware-Schutz-Technologien kombiniert. ... mehr lesen
06. September 2021
Mit der neuen Portable SSD von LaCie können Sie auch unterwegs produktiver sein als je zuvor. Das Laufwerk bietet sehr hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeiten, hat eine praktische Reisegröße und kommt mit Speicherkapazitäten von bis zu 2 TB daher. Dank USB-C-Anschluss ist es außerdem im Handumdrehen einsatzbereit – am iPad zum Beispiel. ... mehr lesen
30. August 2021
Bei einem geringen Prozentsatz des iPhone 12 und iPhone 12 Pro kann es aufgrund einer eventuell fehlerhaften Komponente des Hörermoduls zu Tonproblemen kommen. Betroffene Geräte können Sie im Rahmen eines neuen Apple Serviceprogramms kostenlos bei uns reparieren lassen. ... mehr lesen