Sie sind hier: Startseite > News > iPad kaufen: Welches Tablet passt am besten zu mir?

iPad kaufen: Welches Tablet passt am besten zu mir?

Die Zeiten, in denen die Wahl des passenden iPad Modells aufgrund einer überschaubaren Auswahl nicht schwer fiel, sind vorbei. Wer sich aktuell für einen Tablet-PC aus dem Hause Apple interessiert, muss sich zwischen den Baureihen iPad Pro, iPad Air, iPad oder iPad mini entscheiden. Damit Sie die richtige Kaufentscheidung treffen, stellen wir Ihnen die Apple Tablets in den folgenden Zeilen näher vor.

Welches iPad darf es sein? Ein kompaktes iPad mini, ein preisgünstiges iPad (2018), ein neuaufgelegtes und leistungsstarkes iPad Air oder doch lieber ein iPad Pro mit großem 11- oder 12,9-Zoll-Display? Eine mitunter nicht ganz einfach zu beantwortende Frage, denn neben den Gehäuse- und Displaydimensionen spielt auch die Ausstattung eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Lernen Sie hier die unterschiedlichen Modellvarianten des Apple Tablet-PCs sowie die spezifischen Eigenschaften näher kennen und erfahren Sie, für welche Anwendungsszenarien sich welches iPad am besten eignet. 

Die iPad Pro Familie.
Das neue iPad Pro wurde Ende 2018 in zwei runderneuerten Versionen veröffentlicht. Hinsichtlich der Displaydiagonalen stehen Varianten mit 11- oder 12,9-Zoll zur Wahl. Der augenscheinlich größte Vorteil gegenüber der Vorgängergeneration oder auch dem „normalen“ iPad besteht darin, dass es nahezu ohne Displayränder auskommt. So steht dem Nutzer trotz kompakter Bauform deutlich mehr sichtbare Bildschirmfläche zur Verfügung. Möglich macht dies nicht zuletzt der Wegfall des Home Buttons. Stattdessen wird das iPad Pro (2018) wie die aktuelle iPhone Generation (X, XR, XS, XS Max) per Face ID entsperrt. Zudem zeichnet sich das iPad Pro als leistungsfähigstes Modell des aktuellen Tablet-Produktportfolios aus. So eignet es sich auch für professionelle Aufgaben wie beispielsweise den Videoschnitt, das Bearbeiten von Fotos oder das Spielen grafisch anspruchsvoller Spiele. Eine perfekte, barrierefreie Eingabe ermöglichen das Smart Keyboard Folio mit der normal großen Tastatur sowie der neue Apple Pencil, mit dem sich präzise intuitiv schreiben und zeichnen lässt. Verfügbar ist das neue iPad Pro in Silber und Space Grau mit den Kapazitäten 64, 256, 512 GB und 1 TB. Außerdem sind die Modelle mit Wi-Fi oder Wi-Fi + Cellular erhältlich.

Das iPad Pro (2018) ist ab € 899,– erhältlich.


iPad Air (2019).
Mit dem iPad Air steht Interessenten seit Kurzem eine etwas preisgünstigere Kaufoption zum iPad Pro zur Wahl. Die Neuauflage des iPad Air löst das 10,5" iPad Pro im aktuellen Tablet-Lineup von Apple ab und bietet ein hochauflösendes Retina Display mit TrueTone Technologie. Im Inneren verrichtet der A12 Chip, welcher auch im iPhone XS (Max) und iPhone XR zum Einsatz kommt, seine Arbeit. Er sorgt für jede Menge Rechenleistung und eignet sich wie das iPad Pro für die Bewältigung anspruchsvollster Aufgaben. Signifikante Unterschiede zur iPad Pro Baureihe finden sich unter anderem im Gehäuse-Display-Verhältnis. Aufgrund der Touch ID Technologie fallen die oberen und unteren Gehäuseränder beim iPad Air etwas üppiger aus. Hinsichtlich der Gehäusetiefe ist das iPad Air mit 6,1 Millimetern allerdings nur minimal dicker als das iPad Pro. Es unterstützt zudem den Apple Pencil der ersten Generation. Ein weiterer Unterschied betrifft die Hauptkamera. Sie verfügt im Vergleich mit dem iPad Pro über eine kleinere Blendenöffnung. Bei dämmrigem Licht gelingen demnach mit dem iPad Pro etwas rauschärmere Fotos. Das iPad Air ist in den Farben Silber, Space Grau und Gold, mit den Speicherkapazitäten 64 und 256 Gigabyte sowie optional als Wi-Fi oder Wi-Fi + Cellular Modell erhältlich.

Das iPad Air ist ab € 569,– erhältlich.


iPad (2018).
Wer das iPad in erster Linie für alltägliches Surfen im Internet, Video-Streaming oder das Checken und Verfassen von E-Mails nutzen möchte, ist mit dem iPad (2018) bestens beraten. So ist das im vergangenen Jahr neu aufgelegte „Standardmodell“ vor allem preislich deutlich attraktiver als die Modelle der iPad Pro Baureihe. Günstiger ist im Fall des iPad (2018) nicht gleichbedeutend mit einer geringen Leistungsfähigkeit. So liefert es eine hervorragende Performance, ein scharfes und 9,7 Zoll großes Display und ist zudem kompatibel mit dem Apple Pencil (1. Generation). Es eignet sich also auch für das handschriftliche Erstellen von Notizen oder Zeichnungen und meistert problemlos auch das zeitgleiche Arbeiten mit mehreren Apps. Wie vom iPad gewohnt, kann sich auch der Akku sehen lassen und liefert Energie für den ganzen Tag. Alles in allem bietet das iPad (2018) ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und eignet sich perfekt für den Alltag. Es ist verfügbar in Silber, Space Grau und Gold mit einer Kapazität von 32 oder 128 GB. Auch dieses iPad gibt es als Wi-Fi oder Wi-Fi + Cellular Modell.

Das iPad ist ab € 369,– erhältlich.


iPad mini (2019).
Mit der Veröffentlichung des iPad mini hat Apple im Frühjahr 2019 einen echten Dauerbrenner des iPad Lineups, das iPad mini 4, in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. Mit dem neuen iPad mini erhält der Käufer eine weitreichend überarbeitete und verbesserte Version der besonders kompakten iPad Ausführung. So erhält das iPad mini mit dem A12 Chip die aktuellste Apple CPU und ist somit für alle erdenklichen Aufgaben des digitalen Alltags gerüstet. Des Weiteren freuen sich Nutzer über einen weiteren Flachcomputer aus dem Hause Apple, der den Apple Pencil (1. Generation) für Zeichnungen und handschriftliche Notizen unterstützt. Das 7,9 Zoll große Retina Display mit TrueTone des  liefert eine um 25 Prozent gesteigerte Helligkeit als beim Vorgängermodell. Darüber hinaus wurden beide Kameras, an Vorder- und Rückseite, überarbeitet. Sie sollen auch bei schlechten Lichtverhältnissen brauchbare Ergebnisse liefern. Entsperrt wird weiterhin mittels Fingerabdruck via Touch ID, geladen per Lightning Anschluss – auf einen Klinkenanschluss müssen Käufer auch bei diesem Modell nicht verzichten. Das iPad mini ist in den Farben Silber, Space Grau und Gold erhältlich. In Hinblick auf den verfügbaren Speicher entscheidet sich der Käufer für die Variante mit 64 oder 256 Gigabyte. Des Weiteren stehen eine Version mit Wi-Fi sowie Wi-Fi + Cellular zur Wahl.

Das iPad mini ist ab € 469,– erhältlich.


Sie können sich nicht entscheiden und benötigen weitere Beratung rund um das Thema iPad? Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Kommen Sie auf uns zu!

Kontakt

Tel:
02432 89 37 130
E-Mail:
info@jj-computer.de

News

11. April 2019
Pünktlich zum Frühlingsstart steht auch das Osterfest ins Haus. Eine wunderbare Gelegenheit, sich im Rahmen der Feiertage ein wenig zu erholen, Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen und seinen Liebsten eine Freude zu machen – eine Freude, die nicht aus Fett und Zucker besteht, schmilzt oder Flecken auf der Bluse hinterlässt. Wir haben Ihnen… ... mehr lesen
20. März 2019
Apple hat seine beliebten AirPods in einer überarbeiteten Neuauflage vorgestellt. Hinsichtlich des Namens bleibt alles beim Alten. Neu ist unter anderem eine deutlich verlängerte Sprechzeit für Telefonate. Doch die zweite Generation hat noch einige weitere Neuerungen zu bieten. So gibt es nicht zuletzt neues drahtloses Zubehör für die AirPods. ... mehr lesen
20. März 2019
Apple hat brandneue iMac Modelle vorgestellt. Die aktualisierten All-in-One-Macs versprechen einen enormen Leistungsschub. Intel Core Prozessoren der 8. und 9. Generation sowie High End-Grafikkarten machen den 21,5" iMac und 27" iMac schneller und leistungsstärker als je zuvor. ... mehr lesen
19. März 2019
Apple hat das brandneue iPad Air vorgestellt. Die Neuauflage des Klassikers mit 10,5-Zoll-Display liefert die leistungsstärksten Technologien aus dem Hause Apple in einem besonders leichten und dünnen Gehäuse. Eines von zahlreichen Highlights ist der Support des Apple Pencil. ... mehr lesen
19. März 2019
Mit dem iPad mini hat Apple den brandneuen Vertreter seiner Kompaktklasse im Tablet-Portfolio enthüllt. Der weitreichend überarbeitete Nachfolger des iPad mini 4 bietet Power, Brillanz und Geschwindigkeit für höchste Ansprüche. Doch damit bei weitem nicht genug. ... mehr lesen
05. Februar 2019
WLAN in den eigenen vier Wänden ist in der heutigen Zeit vielerorts so selbstverständlich wie fließendes Wasser, Strom oder Heizungswärme. Insbesondere in Häusern oder größeren Wohnungen haben Bewohner jedoch häufig mit geringen Geschwindigkeiten oder Verbindungsabbrüchen zu kämpfen. Dank dem FRITZ! Mesh Set lassen sich diese Probleme ohne größeren… ... mehr lesen